Gulasch ist wohl eines der Gerichte für das es die meisten Rezepte gibt und zu jedem Rezept gibt es dann noch 100 verschiedene Zubereitungsarten.

So habe natürlich auch ich mein eigenes Rezept und meine eigene Zubereitungsvariante. Ich glaube, wie natürlich alle anderen auch, dass mein Rezept das einfachste und leckerste.

Nun, meine Methode ist wirklich sehr einfach und jeder, der mit einem Messer umgehen kann und den Regler seiner Herdplatte findet kann dieses einfache und schmackhafte Gulasch zubereiten.

 

Zutaten:

500g Rindergulasch

500g Zwiebeln

500 ml dunkles Bier

500 ml Rinderbrühe

Salz, Pfeffer

Paprikapulver

1 Prise Zucker

je nach Geschmack 2 gehackte Knoblauchzehen

 

Die Zwiebeln in Streifen schneiden und gemeinsam mit dem Rindergulasch, der Rinderbrühe, dem Bier und den Gewürzen in den Topf geben.

Den Topf auf den Herd stellen und alles zum Kochen bringen.

Danach die Hitze auf halbe Stufe reduzieren und zwei bis drei Stunden leicht köcheln lassen bis sich die Fleischstücke mit einem Löffel leicht zerdrücken lassen.

 

Zum Gulasch serviere ich sehr gern Kartoffeln oder Spätzle und glasierte Karotten.

 

Bonus – glasierte Karotten:

Karotten in dünne Scheiben schneiden und in Salz-Zucker-Wasser weich kochen.

Wenn die Karotten weich sind, dann das Wasser abgießen.

Zucker und Butter zu den Karotten geben und unterheben bis der Zucker aufgelöst ist.