Zutaten:

75g Quinoa
2 große Zucchini
2 Karotten
3 Knoblauchzehen
5 Frühlingslauch
150g Feta
2 Scheiben Emmenthaler
etwas Gemüsebrühe
2 TL Rapsöl
Paprikapulver (scharf)

Zubereitung:

Zucchini halbieren und großzügig aushöhlen und an der geschlossenen Seite ein wenig gerade schneiden, damit sie in der Auflaufform nicht umfallen.
Die Zucchinireste, Karotten und Knoblauchzehen in feine Würfel und den Frühlingslauch in feine Ringe schneiden. Den Feta zerkleinern.
Quinoa nach Anleitung kochen.
Eine Pfanne erhitzen und anschließend das Geschnittene Gemüse in Rapsöl anbraten.
Das noch heiße Gemüse in eine Schüssel geben und den zerkleinerten Feta, das Paprikapulver und den gekochten Quinoa unterheben und so lange rühren bis die Masse Bindung bekommt.
Nun die ausgehöhlten Zucchini mit der Masse gleichmäßig füllen. Den Emmenthaler in Strefen schneiden und über die Zucchini legen.
Die gefüllten Zucchini in eine Auflaufform geben und mit etwas Gemüsebrühe angießen.
Alles für ca. 15 Minuten bei 180 Grad in den Ofen schieben.
Guten Appetit