Über den aufregenden Jahreswechsel haben wir wieder einmal vergessen zu kontrolieren was uns die Ökokiste so bescheren wird. Letzten Dienstag kam sie nun, prall gefüllt mit leckerem frischen Gemüse und frischer ROTER BETE. Zum Glück lagen auch diesmal Rezeptempfehlungen bei und ich konnte mal wieder etwas ausprobieren.

Zutaten:
500g Rote Bete, 500g Nudeln, 200g Schafskäse (Feta), 350ml Gemüsebrühe, 1 EL Öl, 1 Zwiebel, 1-2 Knoblauchzehen, 1 Prise Zucker, 1 EL Meerettich, 2 TL Apfelessig, 3 EL saure Sahne, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Rote Bete waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Tipp: Gummihandschuhe tragen. Die Zwiebel und den Knoblauch in feine Würfel schneiden und in einem Topf glasig dünsten. Danach die Rote Bete hinzugeben und kurz mit dünsten. Das Ganze mit Brühe ablöschen und mit Salz, Peffer, Zucker und Apfelessig würzen. Danach 25 Minuten zugedeckt köcheln lassen bis die Rote Bete bissfest ist.
In der Zwischenzeit Nudeln kochen.
Das Rote Bete Gemüse mit Meerettich, saurer Sahne und dem in Würfeln geschnittenen Schafskäse vermengen und über die abgetropften Nudeln geben.

Guten Appetit