Saltimbocca ist ohne Zweifel ein leichter Klassiker der italienischen Küche.

Trotzdem kann man dieses Gericht noch leichter und kalorienärmer machen ohne, dass es einen Charakter verliertIch habe mich von einem Rezept der Weight Watchers inspirieren lassen und ein wirklich leckeres und leichtes Saltimbocca zubereitet.

Saltimbocca light

Saltimbocca light

Zutaten:

1 Hähnchenbrust ohne Haut

1 Scheibe gekochter Schinken

frische Salbeiblätter (Menge nach Geschmack)

1 TL Olivenöl

Salz, Pfeffer

Dazu servierte ich eine leichte Tomatensauce und Penne.

Zubereitung:

Den gekochten Schinken glatt auf einem Schneidebrett ausbreiten und in die Mitte ein paar Salbeiblätter legen. Anschließend die mit Salz und Pfeffer gewürzte Hähnchenbrust direkt auf die Salbeiblätter legen. Weitere Salbeiblätter auf die Hähnchenbrust legen und den Schinken um die Hähnchenbrust herumschlagen. Alles mit einem Holzzahnstocher fixieren.

Eine Pfanne erhitzen und 1 TL Olivenöl hineingeben.

Die in Schinken eingewickelte Hähnchenbrust mit der Seite nach unten in die Pfanne legen, auf der sich der Schinken überlappt.

Jetzt scharf anbraten und die Hitze der Pfanne reduzieren. Das Saltimbocca auf allen Seiten anbraten und anschließend bei 160°C in den Bachofen schieben. Im Backofen kann das Saltimbocca langsam und gleichmäßig durchgaren. Dies dauert maximal 10 Minuten.

Parallel zum Fleisch sollten die Nudeln, klassischer Weise Bandnudeln, und die Tomatensauce gekocht werden.

Beim Würzen und Abschmecken der Tomatensauce empfiehlt es sich die Menge des Salbei gering zu halten.