Jedes Jahr freue ich mich auf den Frühling, denn dann gibt es wieder frischen Bärlauch. In diesem Jahr brachten meine Eltern einen großen Korb Bärlauch aus Rosenheim mit, den sie in alle Frühe geschnitten hatten. Der Bärlauch wurde gleich gewaschen, klein gehackt und portionsweise eingefroren.

Die erste Portion Bärlauch vermengte ich heute mit einem Becher Saurer Sahne, schmeckte mit Salz, Pfeffer, einem Sptitzer Zitrone und einer Prise Zucker ab und gab diese Sauce über gekochte Spaghetti. Zum Schluss noch etwas frische gerieben Parmesan darüber gestreut und fertig war ein leckeres frühlingshaftes Mittagessen.

Zutaten: 1 Becher Saure Sahne oder Schmand, 100 g Bärlauch, Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft

Guten Appetit